• Bild aus drei Teilen links Friseurberuf, mittig Bauarbeiter, rechts pflegende Hände

Schulung

Schulungen für Experten

Allen bundesweiten NEA-Fachteams, die ihm Rahmen des Projekts „Netzwerk Epilepsie und Arbeit“ entstanden sind, bietet TEA einen kostenfreien Schulungstag an. Neben den aktiven Mitgliedern im Fachteam sind auch alle Interessierte herzlich willkommen.

Inhalte der Schulungen:

  • arbeitsmedizinische Bewertung der Epilepsie nach der DGUV-Information 250-001
  • technische Lösung, um die Arbeitssicherheit zu gewährleisten
  • rechtliche Fragestellungen
  • Aspekte des Krankheitsbildes Epilepsie

Bei diesen Schulungen erhalten Sie außerdem Weiterbildungspunkte beim VDSI im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz, Punkte für die Fortbildung CDMP (Certified Disability Management Professional) der DGUV sowie DGfE-Fortbildungspunkte.

Unsere aktuellen Schulungstermine finden Sie hier (Service>Termine).

 

Schulungen für Arbeitgeber und Mitarbeitende

Schulungen und Vorträge über Epilepsie halten wir auf Wunsch auch für Arbeitgeber und Mitarbeitende. Oftmals wissen Kollegen von Betroffenen wenig über Epilepsie – Ängste, Sorgen und Unsicherheiten bestehen. Im Rahmen eines Vortrags erhalten sie wichtige Informationen rund um die Epilepsieerkrankung ("Was ist Epilepsie überhaupt"), Sie erfahren, was Sie als Kollegen eines selbst tun können, wie Erste Hilfe bei Epilepsie aussieht und haben viel Raum für Ihre persönlichen Fragen. Unsere Veranstaltung gestalten wir nach Ihren Wünschen und Bedarfen.

Bundesprojekt TEA

NEUE ADRESSE:
Dachauer Straße 17
80335 München

+49 89 540 497 700
+49 89 540 497 729
epilepsie-arbeit@im-muenchen.de